Lockenstab Test

Der Traum vieler Frauen ist eine wilde Lockenmähne, die allerdings die wenigstens von uns von Natur aus haben. Hierbei müssen wir etwas nachhelfen. Mit einem Lockenstab geht das sehr schnell. Damit können wir uns romantische Spirallocken oder Kringel ins Haar zaubern. Es gibt sehr viele Lockenstäbe im Handel. Wir haben uns einfach einmal drei verschiedene Markengeräte zum Testen schicken lassen: das Remington – Modell Curl Revolution CI606, das Cloud Nine – Modell The Wand Standard und das BaByliss – Modell C525E Ceramic Intense.

Lockenarten

Nicht mit jedem Lockenstab können die besten Ergebnisse für alle Lockenarten erzielt werden. Hierbei ist die Größe der Locken vom Gerät abhängig. Ein kleiner Durchmesser des Stabes kann natürlich keine riesigen Locken hergeben. Bei einem konisch geformten Gerät ist eigentlich bis zum vorgegebenen maximalen Durchmesser alles möglich, wie zum Beispiel beim Cloud Nine The Wand Standard.

Spirallocken

Spirallocken sind mittlere Locken, die leicht ineinander verzahnt sind und von weitem einer Zickzackstruktur ähneln. Im Normalfall beginnen diese Locken unmittelbar an der Kopfhaut. Ebenso können sie natürlich in einzelnen Haarbereichen eingearbeitet werden, um ein besonderes, kunstvolles Frisurenbild zu schaffen. Sie sehen besonders romantisch aus. Hierfür eignet sich der Cloud Nine The Wand Standard am besten. Der BaByliss C525E Ceramic Intense ist dafür auch noch gut geeignet.

Korkenzieherlocken

Diese Lockenart ähnelt, wie der Name schon sagt, Korkenziehern. Die passen sehr gut zu mittellangen und langen Haaren und können sowohl zu sportlichen als auch zu eleganten Outfits getragen werden. Hierfür eignet sich der Remington Curl Revolution CI606.

Kringellocken

Kringellocken können wir ausschließlich mit einem konisch geformten Lockenstyler erhalten. Denn das vordere dünne Ende ist hierfür am besten geeignet, da die Haarsträhnen öfter um den Stab gewickelt werden müssen. Und je geringer der Durchmesser, umso schöner sind die Kringellocken. Am besten haben wir diese Locken mit dem Cloud Nine The Wand Standard hinbekommen.

Beachwaves

Beachwaves sind tolle Wellen, die mit einem Lockenstyler mit großem Durchmesser wie zum Beispiel dem Babyliss C525E Ceramic Intense geformt werden können. Jedoch gelingen sie auch mit einem Glätteisen, wie mit dem Platinum Styler von ghd oder dem Cloud Nine Touch. Oder es wird der Cloud Nine The Waving Wand Standart Wellen-Stylingstab dafür verwendet. In unserem Test bekamen wir die Beachwaves mit dem Babyliss C525E Ceramic Intense mit einem Durchmesser von 25 mm jedoch ganz gut hin.

Überblick über die Technik der Test-Lockenstäbe und unsere Ergebnisse

Remington – Modell Curl Revolution CI606

  • links- und rechtsrotierend
  • Instant-Curl-Technologie
  • Temperatur-Boost-Funktion
  • Tastensperre
  • antistatische Keramik-Turmalin-Beschichtung
  • 5 Temperatureinstellungen: 160 °C, 180 °C, 200 °C, 220 °C, 230 °C
  • Abschaltautomatik nach 60 min
  • Spannungsanpassung weltweit
  • Aufbewahrungstasche aus hitzebeständigem Material
  • Kabellänge: 1,80 m
  • Aufheizzeit: 15 s

Bemerkenswert am Remington Curl Revolution CI606 ist die sogenannte Instant-Curl-Technologie. Damit lässt sich das Haar automatisch nach links oder rechts drehen. Der Lockenstyler heizt sich binnen 15 s auf. Über ein digitales Display ist die Einstellung von fünf verschiedenen Temperaturen möglich, und zwar 160° C, 180° C, 200° C, 220° C und 230° C. Eine Tastensperre verhindert, dass die eingestellte Temperatur versehentlich verstellt werden kann.

Eine antistatische Beschichtung mit Keramik-Turmalin-Ionen senkt die statische Aufladung der Haare und sorgt für seidigen Glanz. Außerdem gleitet der Lockenstyler damit sanft durchs Haar ohne zu Ziepen.

Der Remington liegt ganz gut in der Hand und verfügt über eine ausreichende Kabellänge. Darüber hinaus ist er einfach bedienbar. Wir haben verschiedene Locken versucht. Wir haben wunderschöne Korkenzieherlocken hinbekommen. Diese wurden füllig und voluminös.

Positiv:

  • gute Handhabung
  • technologisch gut ausgerüstet
  • antistatische Keramik-Turmalin-Ionen Beschichtung
  • variable Temperatureinstellung
  • komfortable Tastensperre
  • schnelle Aufheizzeit
  • einfache Bedienung
  • rotiert nach links- und rechts
  • tolle Stylingergebnisse
  • haarschonend

Negativ:

  • 1,8 m Kabellänge war uns zu wenig
  • Abschaltautomatik (60 min) nach unseren Ansprüchen zu spät

Unser Fazit zum Remington Curl Revolution CI606

Der Remington Curl Revolution CI606 ist gut handhabbar und deshalb auch für Anfänger geeignet. Mit ihm besteht keine Verbrennungsgefahr. Das Aufrollen der Haare funktioniert mit diesem Gerät einwandfrei. Auch heizt er sich sehr schnell auf. Mit ihm werden voluminöse Wellen und Locken sehr schön geformt. Für kleine Locken ist er jedoch nicht so gut geeignet. Außerdem müssen wir auch für das kurze Kabel und für die zu lange Abschaltautomatik ein paar Abstriche machen.

Cloud Nine – Modell The Wand Standard

  • konische Trommelform
  • Trommeldurchmesser von 12,7 bis 39,5mm
  • hitzeresistente Trommel-Schutzkappe
  • 3 Temperaturen: – 120°C, 150°C, 180°C
  • Universalspannung für den Einsatz im Urlaub
  • Abschaltautomatik nach 30 min
  • ultraschnelle Aufheizung
  • inklusive Hitzeschutz-Handschuh
  • mit Standfuß, um dem Stab abzulegen
  • langes, drehbares Kabel, wie beim Friseur

Der Cloud Nine The Wand Standard besitzt eine eingebaute Temperaturregelung von 120°C, 150°C und 180°C. Er kann nicht so heiß eingestellt werden wie das Remington-Modell. Aber das muss er auch gar nicht, denn die Temperatur von 180°C ist Optimaltemperatur für Stylings. Dank der innovativen Keramiktrommel mit einzigartigem Werkstoff, erhielten unsere Haare einen sensationellen Glanz. Locken und Glanz, das passt super zusammen, wie wir finden. Zum Stylingstab gehört eine hitzeresistente Trommelschutzkappe, die nach dem Styling, sobald das Gerät abgekühlt ist, aufgesetzt wird.

Dank des drehbaren Kabels gibt es mit dem Cloud Nine The Wand Standard kein verdrehtes Kabel. Ebenso haben wir uns über das lange Kabel gefreut. Damit lässt es sich wirklich gut arbeiten! Darüber hinaus hat uns die Abschaltautomatik nach 30 min überzeugt. Denn Sicherheit ist sehr wichtig im Umgang mit Lockenstäben oder anderen Stylinggeräten. Zwischendurch, während des Stylings, und nach dem Styling zum Abkühlen haben wir das Gerät auf den mitgelieferten Standfuß abgelegt. Eine sehr gute Sicherheitsausstattung!

Unbedingt Hitzeschutz-Handschuhe verwenden

Beim Cloud Nine müssen unbedingt die mitgelieferten Hitzeschutz-Handschuh verwendet werden. Denn das Gerät erreicht schon nach wenigen Sekunden seine Höchsttemperatur und wird damit sehr heiß!

Positiv:

  • sehr langes Kabel
  • drehbares Kabel
  • perfekt handhabbar
  • 30 min Abschaltautomatik
  • super kurze Aufheizzeit
  • konische Trommelform für vielseitige Stylings
  • Standfuß zum Ablegen
  • Universalspannung

Negativ:

  • nicht für Anfänger geeignet

Unser Fazit zum Cloud Nine The Wand Standard

Das Cloud Nine Gerät ist perfekt ausgestattet, liegt super in der Hand und lässt sich sehr gut bedienen. Aufgrund der konischen Form, lassen sich viele Locken- und Wellenformen kreieren. Toll sind auch die variable Temperatureinstellung und der Standfuß für die Ablage des Gerätes. Die kurze Aufheizzeit sowie die Abschaltautomatik von 30 min sind perfekt. Wichtig zu wissen ist, dass die Trommel an jeder Stelle heiß wird, sodass Hitzeschutz-Handschuhe während des Stylings getragen werden müssen, um sich nicht zu verbrennen. Ansonsten liefert das Gerät ein absolut perfektes Ergebnis!

BaByliss – Modell C525E Ceramic Intense

  • Advanced Ceramic Technology, die sofortiges Aufheizen und konstante Temperatur ermöglicht
  • innovative Ceramic Intense Beschichtung
  • 10 Temperaturstufen von 100 bis 200°C einstellbar
  • Intense Knopf: 200°C in 60 s
  • Standfuß ausklappbar
  • drehbares Kabel
  • isolierte, kühlere Spitze
  • Durchmesser: 25 mm

Der BaByliss C525E Ceramic Intense ist sehr handlich und mit einem Durchmesser von 25 mm sehr gut für mittlere Locken und Wellen. Die Beschichtung des Lockenstylers ist ultraglatt, sodass wir keine Schwierigkeiten hatten, uns Locken zu stylen. Die vielen verschiedenen Temperatureinstellungen sind sehr komfortabel. Damit lässt sich das Gerät an jeden Haartyp anpassen. Die Beschichtung des Stabes verteilt die Wärme haarschonend und gleichmäßig. Wir konnten tolle, voluminöse Locken und Wellen stylen mit gutem Halt.

Hilfreich beim Styling waren uns auch das Kabel mit Drehgelenk und der ausklappbare Standfuß, auf dem wir den Stab während des Stylings und zum Abkühlen ablegen konnten.

Positiv:

  • einfache Handhabung
  • ultraglatte Beschichtung
  • sofort aufgeheizt
  • gleichmäßige Wärmeverteilung
  • kühle Spitze schützt die Finger beim Styling
  • drehbares und langes Kabel
  • mehrere Temperaturstufen für individuelle Bedürfnisse
  • ausklappbarer Standfuß
  • schnell aufgeheizt auf 200 °C (Intense Knopf)

Negativ:

  • keine Kringellocken möglich

Unser Fazit zum BaByliss C525E Ceramic Intense

Der BaByliss C525E Ceramic hat uns mit seiner Ausstattung und seiner einfachen Handhabung überzeugt. Sehr angenehm sind die vielen verschiedenen Temperatureinstellungen und die ultraglatte Beschichtung. Wir haben sehr gute Stylingergebnisse erhalten. Der BaByliss C525E Ceramic Intense ist für romantische Wellen und mittelgroße Locken empfehlenswert. Für Kringellocken taugt er leider nicht, da er eine gerade Form hat.

Folgende Kriterien haben wir in unserem Test besonders geprüft

Langlebigkeit und Qualität

Für einen Lockenstyler ist die Langlebigkeit und Qualität sehr wichtig. Schließlich wollen wir ihn lange Zeit benutzen und nicht schon in einigen Tagen auf den Müll werfen müssen. Dafür wollten wir natürlich keine Kompromisse eingehen und haben lieber ein bisschen mehr bezahlt. Denn wir möchten weiterhin gesunde Haare und setzen hierbei ausschließlich auf Qualitätsprodukte.

Handhabung

Für eine tägliche Benutzung müssen Lockenstäbe leicht anwendbar sein, vor allem am frühen Morgen, wenn es schnell gehen muss. Dafür wird eine kurze Aufheizzeit benötigt. Ebenso für die Handhabung unerlässlich ist ein drehbares Kabel mit einer entsprechend komfortablen Länge.

Keramikbeschichtung sowie Hitze- und Pflegeschutz

Beim Stylen mit Lockenstäben ist stets darauf zu achten, dass es möglich ist, verschiedene Temperaturen einzustellen. Denn nicht jedes Haar ist gleich und die Geräte sollten an das jeweilige Haar angepasst werden können. Ebenso ist eine innovative Keramikbeschichtung wichtig, die die Haare vor zu großer Hitzeeinwirkung schützt und für Glanz und Geschmeidigkeit verantwortlich ist.

Kabellänge und Ständer

Das Kabel sollte immer ausreichend lang sein. Ebenso ist ein Ständer zum Ablegen des Gerätes sehr sinnvoll.

Fazit zu unserem Lockenstab Test

Die drei Lockenstäbe, die wir gegeneinander getestet haben, sind alle gut handhabbar und bedienbar. Die Technik ist ausgereift und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Aber am besten hat uns das Cloud Nine – Modell The Wand Standard gefallen, gefolgt von dem Babyliss – Modell C525E Ceramic Intense und Remington – Modell Curl Revolution CI606.

Die Kosten der Lockenstäbe belaufen sich ungefähr auf ca. 40 Euro, außer für den Cloud Nine Lockenstab, der ca. 110 Euro teurer ist, dafür aber von allen getesteten Geräten am besten abgeschnitten hat.