Mini Glätteisen – die vielseitigen Helferlein

Ein Mini Glätteisen ist der optimale Begleiter für jede Handtasche. Er ist leicht zu transportieren und vielseitig einsetzbar. Nicht nur bei kurzem Haar ist die kleine Version des Haarglätters zu empfehlen. Obwohl sie den normalen Glätteisen größentechnisch unterlegen sind, stehen sie ihnen in Qualität und im Ergebnis in nichts nach.

Zu den Haarglättern im Kleinformat zählen beispielsweise der Gold Mini Styler der Marke ghd und der Cloud Nine Micro. Beide Mini Glätteisen bieten eine super Qualität, dank ihrer gefederten Vollkeramik Heizplatten und ihrer vielen zusätzlichen Funktionen.

Das Gerät von ghd macht sich die so genannte Ionentechnologie zu Nutze, bei der die Haare durch das Schließen der Schuppenschicht einen tollen Glanz bekommen und vor antistatischer Aufladung geschützt werden.

Der ghd Siegeszug und die Aufholjagd von Cloud Nine

Die Haarglätter von ghd gelten schon seit langem als Marktführer. Mit der Gründung von ghd im Jahr 2001 starteten Penny Martin, Gary Douglas und Robert Powls ihren Siegeszug. Als erster Haarstyling Sponsor der weltbekannten Victoria’s Secret Fashion Shows machte sich ghd schnell einen Namen. Auch viele Promi-Damen wie Madonna und Jennifer Aniston schwören auf die Qualität der ghd Produkte.

Robert Powls stieg 2008 aus dem gemeinsamen Unternehmen aus und gründete mit Cloud Nine seine eigene Marke, die sich schnell als ernst zunehmende Konkurrenz zu ghd entpuppte. Während ghd ihre Glätteisen mittlerweile in China produziert, stammen die Geräte von Cloud Nine aus Südkorea, was für viele Nutzer einen qualitativen Vorteil verspricht. Cloud Nine hat es in sehr kurzer Zeit geschafft, viele Anwender durch die Top-Qualität ihrer Produkte zu überzeugen.

Mini Glätteisen als ständiger Begleiter

Wie der Name schon sagt, sind Mini Glätteisen klein und handlich. Deshalb ist es leicht sie zum Beispiel in der Handtasche zu transportieren und sie überall mit hin zunehmen. Du willst verreisen? Das Glätteisen im Reiseformat findet in jeder noch so vollen Reisetasche Platz. Oder willst Du ganz sicher gehen, dass die Frisur auch nach dem Weg zur Party noch perfekt sitzt? Auch für diesen Fall ist das Mini Glätteisen der optimale Begleiter.

Vor allem für kurze Haarschnitte ist ein Mini Glätteisen ideal: Da es klein und handlich ist und damit auch die kürzesten Strähnen bändigt, kannst Du mit einem Mini Glätteisen auch die Haare im Nackenbereich oder den Pony problemlos glätten. Einen Pony mit einem größeren Glätteisen zu formen, kann eine schwere, wenn nicht sogar unmögliche, Aufgabe sein. Mit der kleinen Version ist das schon weitaus weniger problematisch. Deshalb kann das Mini Glätteisen auch bei Ponyträgerinnen mit langen Haaren eine super Ergänzung zum eigentlichen Glätteisen sein.

Auch zum Formen von Wellen ist ein Glätteisen ideal – obwohl der Name etwas ganz anderes vermuten lässt. Die schönsten Wellen erzielt man, wenn man die Haare in feine Strähnen unterteilt und sie mit einer Drehbewegung nach unten bearbeitet. Um die feinen Strähnen zu formen, ist ein Mini-Glätteisen perfekt geeignet.

Weniger sinnvoll ist die Anschaffung eines Mini Glätteisens zum Beispiel dann, wenn Ihr wisst, dass Eure Haare im Moment zwar kürzer sind, Ihr sie aber in naher Zukunft wieder lang wachsen lassen möchtet. So könntet Ihr das Glätteisen nur kurze Zeit effektiv benutzen. In diesem Fall empfiehlt sich eher die Anschaffung eines Glätteisens in größerem Format. Dazu finden sich viele tolle Modelle auf dem Markt, über die Ihr Euch ebenfalls bei uns informieren könnt. Schaut doch einfach in die Ergebnisse unseres Gesamttests.

Der Schutz der Haare steht an erster Stelle

Egal wie hochwertig Dein Glätteisen ist, Deine Haare sollten zunächst komplett trocken sein, bevor Du sie glättest. Verzichte auch nie auf einen Hitzeschutz, denn er schützt Deine Haare zum einen vor der Hitze des Geräts, zum anderen halten die Glättung und der Glanz viel länger.

Um die Handhabung zu erleichtern, greif am besten zu einem Gerät mit einem langen Kabel, das sich mit Hilfe eines Kabelgelenks 360 Grad um sich selbst drehen lässt. Damit fällt es Dir leichter, Deine Haare zu glätten oder eventuell Wellen hineinzubringen, außerdem bist Du viel freier in der Wahl deines Stylingortes.

Damit ein Gerät überhaupt zum Kauf in Frage kommen sollte, ist es Vorraussetzung, dass die Temperatur des Glätteisens verstellbar ist. Um Strom und Zeit zu sparen, gibt es Geräte, die keine zusätzliche Aufheizzeit benötigen und sofort mit voller Temperatur einsatzbereit sind. Auch eine Abschaltautomatik spart Strom, ist aber vor allem sicherheitstechnisch eine sehr sinnvolle Funktion. Halte im Idealfall nach solch einem Glätteisen Ausschau.

Entscheidest Du Dich für ein Glätteisen einer namhaften Marke, dann achte darauf, auch tatsächlich ein Original zu kaufen. Im Internet werden Geräte von angeblich namhaften Marken gerne für weniger Geld angeboten. Was man erhält, sind Glätteisen minderwertiger Qualität, die die Haare schädigen und die eindeutig keine Originale sind. Auch wenn die Preise für ein Mini Glätteisen zunächst hoch erscheinen, Du bezahlst hier für den Schutz Deiner Haare und ein Gerät, an dem Du lange Freude haben wirst. Achte darauf, dass die Heizplatten des Glätteisens aus Vollkeramik bestehen und nicht nur eine Beschichtung aus Keramik haben. Nach der Benutzung werden die Platten einfach mit einem feuchten Mikrofasertuch abgewischt.

Fazit: ghd und Cloud Nine im Test

Im Mini Glätteisen Test wurden zwei Glätteisen im Kleinformat getestet. Der ghd Gold Mini Styler und der Cloud Nine Micro. Qualitativ unterscheiden sich die beiden Mini Glätteisen kaum, beide liegen sehr gut in der Hand, sind leicht und verfügen sowohl über Vollkeramik Heizplatten als auch über eine automatische Abschaltfunktion. Der Unterschied liegt in den Feinheiten und natürlich im Preis. Cloud Nine trumpft mit einer Klickfunktion zur Temperaturregelung auf, ghd macht sich jedoch die Ionen-Technologie zu Nutze, um ein noch besseres Glanzergebnis zu liefern. Beide haben in unserem Test super Ergebnisse geliefert: Der ghd Gold Mini landet mit 9,0 von 10 Punkten vor dem Cloud Nine Micro mit 8,5 Punkten auf dem ersten Platz und ist somit unser Testsieger im Bereich der Mini Glätteisen.