Philips Glätteisen im Test

Schon seit Jahrzehnten gehören die Produkte von Philips zu den qualitativ hochwertigsten Produkten. Neben den verschiedensten Artikeln wie zum Beispiel aus den Bereichen Beleuchtung für zu Hause oder Haushaltsgeräte gehören auch Glätteisen zum Portfolio von Philips und sind sehr beliebt sowohl bei Friseuren als auch in Privathaushalten.

Beschreibung der Glätteisen Marke

Die Glätteisen von Philips werden genau auf die Bedürfnisse der Friseure und Kunden abgestimmt. Dafür werden die Geräte in Kooperation mit Experten entwickelt. Dank dieser Zusammenarbeit garantieren die hochwertigen Glätteisen von Philips nicht nur wunderschön aussehende, sondern auch gesunde, gepflegte und brillant glänzende Haare.

Die ultraglatten Platten der Glätter von Philips bestehen entweder aus einem Turmalin-Keramik-Gemisch, aus Keramik oder aus edlem Titan. Sie sind federnd gelagert, sodass sie sich beim Glätten bewegen können, sollte zu viel Druck ausgeübt werden. Damit verhindern sie Haarbruch und schützen die Haare.

Ebenso bewähren sich die leistungsstarken Heizelemente mit der absolut schnellen Aufheizzeit, dem langen Kabel, sowie der Ionisierungsfunktion. Die Ionisierungsfunktion lässt den Haaren mehr Pflege zukommen und verhindert ihre statische Aufladung. Zudem glätten sie die äußere Schuppenschicht der Haare, sodass die Haare glatt und geschmeidig werden sowie an gesundem Glanz gewinnen.

 

Kurzvorstellung der drei wichtigsten Glätteisen der Marke

Zu den drei wichtigsten Glätteisen der Marke Philips zählen folgende Modelle

  • Philips Pro HPS930/00 Glätter
  • Philips MoistureProtect Haarglätter HP8372/00
  • Philips ProCare Haarglätter HP8339/20

 

1

Philips Pro HPS930/00

In diesem Gerät kann durch eine sogenannte ThermoGuard Technik die Temperatur im Bereich von 200 ° bis 230 °C in Schritten von 5 °C angepasst werden. Damit wird verhindert, dass das Haar zu stark erhitzt wird. Die Temperatur wird über ein digitales Display angezeigt. Für die Wärmeverteilung im Philips Pro HPS930/00 ist eine sogenannte Even Heat Distribution-Technologie (EHD) verantwortlich, die die Wärme auch bei hohen Temperaturen stets gleichmäßig verteilt.

  • Temperatursteuerung in 5 °C-Schritten von 200 bis 230 °C
  • gleichmäßige Wärmeverteilung
  • digitales Display
  • Ionisierungsfunktion
  • in 10 s aufgeheizt
  • Abschaltautomatik: 60 s
  • 110 mm lange, ultraglatte, kratz- und stoßfeste Titanplatten
  • Federung zwischen den Platten
  • 2,5 m langes Kabel mit Drehgelenk
  • hitzeresistente Plattenschutzkappe

2

Philips MoistureProtect Haarglätter HP8372/00

Dieses Glätteisen ist mit Sensortechnologie (MoistureProtect-Technologie) ausgestattet, die dem Schutz des Feuchtigkeitsgleichgewichts der Haare dient. 30 Mal pro Sekunde analysiert der Sender das Haar und passt anschließend die Temperatur der Platten dementsprechend an. Damit bleibt die natürliche Feuchtigkeit im Haar erhalten – bis zu 57 % nach einmal Glätten in einem Zug. Außerdem arbeitet das Gerät schonend und schnell, ohne das Haar zu überhitzen.

  • MoistureProtect-Technologie
  • schnelle Aufheizzeit von 15 s
  • 3 digitale Temperatureinstellungen: 150 °C, 175 °C und 200 °C
  • verstecktes Display
  • Kabellänge: 2,0 m
  • Kabel mit Kabelgelenk
  • federnde Keramikplatten
  • mit Ionisierungsfunktion
  • Spannung von 110 bis 240 V
  • automatische Abschaltung nach 60 min
  • Zubehör: Tasche im Lieferumfang

3

Philips ProCare Haarglätter HP8339/20

Dieses Glätteisen von Philips ist mit EHD-Technologie ausgestattet, sodass die Wärme stets gleichmäßig verteilt wird. Damit werden die Haare optimal geschützt und bleiben gesund. Weiterhin zeichnet sich das Gerät durch die besondere Auto-Funktion aus, die bestens zum Auffrischen der Frisur geeignet ist.

  • 15 s Schnellaufheizung
  • EHD-Technologie für gleichbleibende Temperatur während des Glättens
  • gleichmäßige Wärmeverteilung bei maximal 199 °C
  • Ionisierungsfunktion
  • mikroskopisch glatte Keramikplatten
  • Tastensperre
  • Transportverriegelung
  • hitzebeständige Tasche im Lieferumfang
  • Kabellänge: 1,8 m
  • automatische Abschaltung nach 60 Minuten
  • Ready to use Anzeige
  • automatische Spannungsanpassung
  • LCD Display zur Temperatureinstellung

Fragen und Antworten zur Glätteisen Marke

Gibt es Philips Glätteisen speziell für Männer?

Nein, für Männer gibt es von Philips kein spezielles Glätteisen. Sie können eigentlich jeden Haarglätter verwenden, je nachdem wie ihre Haare beschaffen sind. Männer, die viel Wert auf die Pflege ihrer Haare legen, können zum Beispiel den MoistureProtect Haarglätter HP8372/00 zum Glätten oder für ein Lockenstyling verwenden.

Wie mache ich Locken mit einem Philips Glätteisen?
Bevor es an das Styling geht, wird ein Hitzeschutzprodukt auf das Haar aufgetragen, wie zum Beispiel ein Hitzeschutzspray oder Hitzeschutzschaum. Die Inhaltsstoffe in diesen Produkten legen sich wie eine Schutzschicht um jede Haarfaser und schützen das Haar damit vor Überhitzung. Gleichzeitig spenden sie dem Haar Feuchtigkeit und Nährstoffe, damit es kraftvoll und gesund bleibt. Die Haare werden anschließend gut durchgebürstet und in einzelne Partien aufgeteilt, die parallel zur Schläfenkontur verlaufen sollten. Am besten funktioniert die Aufteilung, wenn das Haar in der Mitte gescheitelt wird. Anschließend wird jede Seite immer wieder weiter geteilt, bis kleine Strähnen entstehen. Diese werden oben oder seitlich festgesteckt.

Hinweis: Je dünner die Haarsträhne ist, desto stärker werden die Haare gelockt.

  • Zuerst die zu lockende Haarpartie noch einmal gründlich ausbürsten, damit keine unschönen Knicke in der Locke entstehen.
  • Nun das Gerät auf die gewünschte Temperatur einstellen.
  • Die Haarpartie zwischen die Platten des Glätteisens legen. Am besten in der Nähe der Spitze des Glätters und im unteren Drittel der Partie. Das ist vor allem bei langen Haaren sehr wichtig, damit die gesamte Haarpartie um das Eisen gewickelt werden kann und die Haare nicht zu dick übereinanderliegen.
  • Nun werden die Platten geschlossen und um sich selbst gedreht, bis die gesamte Strähne aufgewickelt ist.
  • Anschließend werden die Haarpartie und der Glätter kurz in Position gehalten.
  • Das Glätteisen mit gleichmäßiger Geschwindigkeit locker aus der Haarpartie vom Kopf weg herausziehen.
  • Die fertige Locke wird anschließend mit den Fingern in Form gelegt oder gekordelt.
  • Mit dem Haarspray die einzelne Locke fixieren.

Die einzelnen Schritte werden für jede Haarsträhne wiederholt, bis die gesamte Lockenfrisur fertig ist. Wer mag, kann abschließend noch einmal mit Haarspray fixieren.

Philips oder Braun Glätteisen?

Aufgrund ihrer Technik und Ausstattung schneiden die Glätteisen von Philips gegenüber den Braun Glätteisen insgesamt besser ab. Die meisten Haarglätter von Braun sind zu groß und schwer und deshalb nicht so handlich, vor allem für Styling-Anfängerinnen. Außerdem bietet die Pflege-Technologie der Geräte von Philips Rundumschutz für seidig glattes und glänzendes Haar.

Wie entkalke ich ein Philips Glätteisen?

Die Glätteisen von Philips müssen nicht entkalkt werden. Durch die regelmäßige Pflege bleiben die Platten kalkfrei. Sie werden einfach mit einem feuchten Tuch abgerieben. Dabei darf jedoch kein Wasser in das Innere des Gerätes gelangen, da es sonst zu einem Kurzschluss kommen kann.

Wichtiger Hinweis: Das Glätteisen stets vom Stromnetz trennen und auskühlen lassen, bevor es gereinigt wird! Niemals unter Wasser abspülen!

Fazit

Philips ist als Marke bekannt für seine hochwertigen Produkte und Geräte – Philips Glätteisen sind da keine Ausnahme. Die genannten Modelle können alle durch ausgereifte Technologie und hohen Bedienkomfort überzeugen. Je nach Haartyp, -länge und -struktur ist ein jeweils anderes Philips Glätteisen zu empfehlen. So eignet sich das Philips Pro HPS390/00 Glätteisen für jedes Haar und kann durch optimale Wärmeverteilung selbst dickes und widerspenstiges Haar bändigen. Die langen Heizplatten ermöglichen zudem flexibles Styling von langen und kurzen Haaren, wodurch der Haarglätter sowohl für den Heimbetrieb als auch für den professionellen Gebrauch bestens geeignet ist. Das zweite vorgestellte Glätteisen – Philips Moisture Perfect HP8372/00 – ist ebenfalls vielseitig einsetzbar, ist aber gerade für Haar, das zu Trockenheit neigt, die richtige Wahl. Dieses spezielle Eisen entzieht dem Haar weniger Feuchtigkeit und schützt es daher vor dem Austrocknen. Auch das dritte Haarglätteisen kann mit speziellen Eigenschaften punkten. Der Philips ProCare Haarglätter HP8339/20 sorgt mit seiner ionisierenden Wirkung für glatteres und geschmeidigeres Haar, das nach dem Glätten besonders frisch und gepflegt erscheint.

Wer die Wahl des richtigen Philips Glätteisens auf die eigenen Anforderungen und Bedürfnisse der Haare abstimmt, wird zufriedenstellende und schonende Ergebnisse beim Styling erzielen können.

Qualitativ sind alle drei vorgestellten Philips Haarglätter absolut überzeugend und langlebig.

Historie der Marke

Ursprünglich wurde die Firma Philips GmbH als Philips Deutschland GmbH und Tochtergesellschaft der Aktiengesellschaft Koninklijke Philips N. V. im Jahre 1926 in Berlin gegründet. Zu Beginn hatte Philips nur die vier Produkte Gleichrichter, Lautsprecher, Ersatzröhren und Netzanschlussgeräte im Sortiment. Nach einigen technischen Meisterleistungen wie die Erfindung des Kassettenrekorders oder der UKW-Ferritantenne, diverse Forschungen sowie Umstrukturierungen innerhalb des Unternehmens und neue Partnerschaften gibt es seit 2010 drei Philips Hauptsparten: Lighting, Healthcare und Consumer Lifestyle. Zur Abteilung Consumer Lifestyle gehören die hochwertigen Philips Glätteisen.